Kamerakontrollsysteme

Kompaktes Blisterkontrollsystem Typ EOK-FA

EOK-FA
EOK-FA

Die EOK-FA besteht aus Farbkamera, Industrie-PC mit Farbmonitor und Beleuchtungseinrichtung sowie einer hoch leistungsfähigen Software.

Im Auflichtverfahren wird das zu kontrollierende Füllgut mit weißem Licht angestrahlt. Die temperaturkompensierte LED-Auflichtbeleuchtung leuchtet das Füllgut gleichmäßig und ohne störende Glanzlichter aus. Die Farbkamera erfasst das Bild, das im IPC ausgewertet wird. Die Farbkamera wird durch ein Signal der Maschine synchronisiert. Die Auswahl des Objektivs richtet sich bei jedem Anwendungsfall nach der maximalen Folienbreite und dem Aufnahme abstand. Das aufgenommene Bild wird auf einem Farbmonitor angezeigt. Beim Ein geben der Formatparameter und zur optimalen Einstellung von Beleuchtung und Kamera wird der Bediener von der Software Schritt für Schritt geführt. Das Softwarepaket ermöglicht sehr hohe Auswertungsgeschwindigkeit sowie einfache, komfortable Bedienung unter der embedded Windows-Oberfläche. Packungslayout und Farbinformation werden im „Teach-In“-Verfahren eingelernt. Die Eingaben von Parametern, wie z.B. Toler anzwerte erfolgen menügeführt.

Weiter zeichnet sich die EOK-FA dadurch aus, dass sie aufgrund der effizienten Komponenten und des ausgeklügelten Temperatur Managements in allen Bereichen - Kamera, Beleuchtung und CPU/Display Einheit - ohne Lüfter auskommt. Das System ist voll in die Anlage integriert und daher ohne sichtbare Kabel leicht zu reinigen. Zudem ist die EOK-FA schraubenlos zum Produkt hin.

  • Einfache Verwaltung der eingelernten Farbklassen und Blisterformate
  • Leistungsstarke Analyse der eingelernten Farbklassen
  • Darstellung der eingelernten Farbklassen
  • Schneller Formatwechsel durch Abspeicherung aller wichtigen Parameter
  • Integrierte Passwort-/Benutzerverwaltung mit 6 Ebenen
  • Biometrische Benutzerverwaltung
  • Integriertes Schieberegister
  • Bei gleichem Packungslayout können vorhandene Format-Datensätze kopiert und durch Einlernen aktualisiert werden.
  • Einstellbare Bilddatenbank zur Ablage aller Ergebnisbilder, Einlernbilder etc.
  • Umfangreiche Auswertestatistik mit detaillierten Informationen zu einzelnen Näpfen/Produkten
  • Farbkontrolle von Tabletten, Dragees, Kapseln (auch ungerichtete mehrfarbige sowie bedruckte Kapseln)
  • Befüllungskontrolle, Bruchstückerkennung, Kontur und Erkennung von Spots mit videounterstützten Hilfsfunktionen
  • Einfacher Einlernvorgang mit automatischem Suchen und Finden aller Produkte und Farben innerhalb der Blister
  • Toleranzen für Größe und Farben getrennt einstellbar

Technische Daten

Auflösung Kamera
Bis zu 12 MP, typisch 2,4 MP (1936 x 1216 px)

Anschlussspannungen
24 VDC Netzteil wird je nach Aufbau mitgeliefert

Abmessungen
Einbauabhängig von vorgegebener Maschine oder Anlage, Folienbreite und Vorzug